Help
Favorites list
Login/Register

Acidum benzoicum e resina (Siambenzoesäure)

Von: Josef Heinrich P.Kreuter 16/12/2017
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Speichern Drucken

Vorkommen, Verwendung

Die Siambenzoesäure wird aus Ebenholzgewächsen (Styraxarten), die in Thailand, dem früheren Siam gedeihen, gewonnen. Da die Beistoffe dieser Gewächse zur Gewinnung der Benzoesäure notwendig sind und später nicht von ihr getrennt werden, wird keine reine Benzoesäure verwendet.

Urtinktur

D 1 AG 1/10

Wirkung

Die Siambenzoesäure wirkt speziell auf die Muskeln und Gelenke, das Herz, die Bronchien und die Nieren.

Anwendungsgebiete

Die Siambenzoesäure wird hauptsächlich zur Behandlung von Gelenk- und Muskelrheumatismus, der mit Eierz- und Nierenbeschwerden einhergeht, eingesetzt. Auch Gelenkentzündungen, die an mehreren Gelenken gleichzeitig auftreten (Polyarthritis) und von Herz- und Nierenbeschwerden begleitet werden, lassen sich ebenso erfolgreich mit diesem Arzneimittel behandeln. Am häufigsten wird die Siambenzoesäure in den Verdünnungen D 2, D 3, D 6 und bei Ampullen in Verdünnungen ab D 4 angewendet.

Arzneimittelbild

Typisch für das Arzneimittelbild ist, daß alle Symptome von dunklem Urin begleitet werden, der scharf nach Ammoniak riecht. Zu den Symptomen zählen trockener, kratziger Reizhusten, ziehende, reißende Muskel- und Gelenkschmerzen auf rheumatischer Grundlage und dumpfe Schmerzen im Nierenbereich und in der Blase.

Comment:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.