Help
Favorites list
Login/Register

Ammonium chloratum (Ammoniumchlorid)

Von: Josef Heinrich P.Kreuter 11/12/2017
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Speichern Drucken

Vorkommen, Verwendung

Ammoniumchlorid (Salmiak) ist das Ammoniumsalz der Salzsäure. Es handelt sich um eine farblose, bitter schmeckende Substanz, die im Wasser leicht löslich ist und in fast reinem Zustand zur Herstellung des homöopathischen Arzneimittels verwendet wird.

 

Urtinktur

D 1 AG 1/10

 

Wirkung

Ammoniumchlorid wirkt auf die Schleimhäute der oberen Luftwege, den Enddarm, die Leber und die Lymphknoten.

 

Anwendungsgebiete

Angewendet wird Ammoniumchlorid bei Erkältungsfieber, Entzündungen der oberen Atemwege und Entzündungen der Mundschleimhaut. Eingesetzt werden die Verdünnungen D 2, D 3, D 4, D 6, Ampullen mit den Verdünnungen D 4, D 6 und Tabletten in D 6.

Arzneimittelbild

Die typischen Symptome des Arzneimittelbildes von Ammoniumchlorid sind Kältegefühl zwischen den Schultern, Verschleimung des Rachens, rauher, wunder Hals, trockener Schnupfen, sehr starke Flüssigkeitsabsonderungen der übrigen Schleimhäute, Verstopfung mit trockenem, bröckeligem Stuhl, über den ganzen Körper verteilte, rheumatische, neuralgische Schmerzen und die Empfindung, als seien die Sehnen der Unterschenkel zu kurz.

Comment:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.