Help
Favorites list
Login/Register

Petroselinum (Krause Blattpetersilie)

Von: Josef Heinrich P.Kreuter 24/04/2019
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Speichern Drucken

Vorkommen, Verwendung

Die Krause Blattpetersilie (Petroselinum crispum [Milk] ex A. W. Hill) findet man fast überall in Europa. Zur Herstellung des homöopathischen Mittels wird die ganze Pflanze in noch frischem Zustand verwendet. Sie muß allerdings vor Beginn der Blüte gesammelt werden. Die Krause Blattpetersilie enthält ätherisches Öl, Apiin, Oxyapiinmethyläther, Vitamin C und Bergapten.

Urtinktur

AG 1/3

Wirkung

Die spezielle Wirkung des Mittels betrifft die Harnorgane und die Leber.

Anwendungsgebiete

Anwendung findet die Blattpetersilie bei Leberleiden, Entzündung der Harnröhre, Reizblase und plötzlich einsetzender Harnflut (Urina spastica). Die Behandlung erfolgt mit den Verdünnungen D 2, D 3, D 4 und mit Ampullen ab der Verdünnung D 4.

Arzneimittelbild

Typische Symptome für das Arzneimittelbild sind häufiger Harndrang, der heftig und plötzlich auftritt, wobei der Ham scharf und brennend ist, Reizzustände der Harnröhre und des Blasenhalses und eine unspezifische Entzündung der Harnröhre.

Comment:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.