Help
Favorites list
Login/Register

Veratrum album (Weiße Nieswurz)

Von: Josef Heinrich P.Kreuter 29/06/2019
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Speichern Drucken

Vorkommen, Verwendung

Die Weiße Nieswurz (Veratrum album L.), auch Germer genannt, ist über Mittel- und Südeuropa sowie Nordasien verbreitet. Die Hauptherkunftsgebiete der Weißen Nieswurz für die Arzneimittelherstellung sind die Balkanländer. Verwendet wird der getrocknete Wurzelstock mitsamt Wurzeln. Seine Wirkstoffe sind Sterinalkaloide, wie zum Beispiel Protoveratin, Jervin, Rubijervin, Veratramin, Germerin, Chelidon, Veratrumsäure und Fett.

Urtinktur

D 1 AG 1/10 +

Hinweis

Das Mittel ist verschreibungspflichtig bis einschließlich der Verdünnung D 3. Sie sollten deshalb vor der Anwendung niedrigerer Verdünnungen einen Arzt aufsuchen.

Wirkung

Die Weiße Nieswurz wirkt auf das Zentralnervensystem, die Gefäßnerven, den Magen-Darm-Kanal, die unteren Atemwege, die Gebärmutter, die Eileiter und die Eierstöcke. Die Wirkung ist anregend und belebend.

Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete der Weißen Nieswurz sind akuter Brechdurchfall, Cholera, Parathyphus, Typhus, Ruhr, Infektionskrankheiten mit Kreislaufschwäche und Kollapszuständen, Atemnot, bedingt durch Herzschwäche, quälende Entzündung der unteren Atemwege, schwerer Keuchhusten, schmerzhafte Regelblutungen, Depressionen und Manien. Anwendung finden die Verdünnungen D 2, D 3, D 4, D 6 und Ampullen mit den Verdünnungen D 4, D 6, D 8, D 12 und höher.

Arzneimittelbild

Das Arzneimittelbild umfaßt folgende Symptome: Herzklopfen, Herzschwäche, Atemnot, Wasseransammlungen im Gewebe, fadenförmiger Puls, Kaltschweißigkeit, Schweißperlen im Gesicht und auf der Stirn, blaßbläuliche, kalte Haut, zunächst Erregung, später Lähmung des Zentralnervensystems mit Bewußtseinsstörungen, Angstzustände, Mannstollheit, Sinnestäuschungen, Muskelkrämpfe im Zusammenhang mit reiswasserartigen Durchfällen, Übelkeit, Erbrechen, Schluckauf und Kältegefühl im ganzen Körper. Die Beschwerden werden besser durch Wärme, heiße Kompressen und Liegen.

Comment:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.